14.06.2016

Am vergangenen Samstag wurde in Thüringen der Internationale Tag der Milch (ITM) begangen. Die Landesvereinigung Thüringer Milch e. V. hatte dazu auf das Gelände der Käserei Altenburger Land nach Lumpzig eingeladen, die gleichzeitig ihr 4. Altenburger Käsefest beging.

In Statements und Diskussionen wurde von allen Seiten auf die außerordentlich schwierige Lage an den Milchmärkten national, europaweit und auch an den globalen Märkten aufmerksam gemacht. Mit Milchauszahlungspreisen von um die 20 ct/kg im bundesweiten Durchschnitt werden die Produktionskosten nur mit etwa 50 Prozent gedeckt – eine verheerende Situation für die Milcherzeuger in Thüringen und ganz Deutschland! Trotz dieser Situation oder besser gesagt, gerade wegen der katastrophalen Lage, hatten sich LVTM und die Altenburger Käserei darauf verständigt, den ITM und das Käsefest durchzuführen. Im Nachhinein muss man resümieren: Es war richtig so! Das zeigte die große Besucherzahl und deren Interesse an den Thüringer Milchprodukten, aber auch an der Lage in der Landwirtschaft.