Internationaler Tag der Milch und Agrarfeste in Niederpöllnitz gut besucht

Trotz des hochsommerlichen Wetters gab es am Wochenende ein hohes Besucherinteresse am Internationalen Tag der Milch, der in diesem Jahr erstmals im Rahmen eines Hoffestes begannen wurde. Das 11. Agrarfest der Agrargenossenschaft Niederpöllnitz e.G. bot dazu eine sehr gute Kulisse; der Betrieb war eine hervorragender Partner und Werbeträger. Florian Schmidt als zukünftiger Chef der Agrargenossenschaft und Dr. Klaus Wagner als Vorsitzender der Landesvereinigung Thüringer Milch e.V. eröffneten das Fest und begrüßten  die bereits am Vormittag sehr zahlreich erschienenen Gäste. Unter ihnen auch die Thüringer Landwirtschaftsministerin Birgit Keller; TBV Präsident Helmut Gumpert; Volkmar Vogel (CDU-Bundestagsabgeordneter), Landrätin Margitta Schweinsburg und die Thüringer Milchkönigin Carolin Gerbothe. Die sehr gelungene Tierschau, insbesondere die Vorstellung von drei Kollektionen Milchrindern passten sehr gut zum ITM und stellte so die Verbindung zu den sich präsentierenden Molkereien aus Altenburg, Schwarza und Dittersdorf dar. Natürlich standen in den Reden zur Eröffnung des Tages sowohl der Praktiker, wie auch bei der Ministerin und dem Bauernpräsidenten auch die Probleme am Milchmarkt und die Talfahrt beim Milchauszahlungspreis im Fokus.

W. Pfeifer