20.09.2016

Zur Eröffnung der Landwirtschaftsmesse „Grüne Tage Thüringen 2016“ krönte die Landwirtschaftsministerin Birgit Keller im Beisein von Helmut Gumpert, Präsident des Thüringer Bauernverbandes e.V., und Dr. Klaus Wagner, Vorsitzender der Landesvereinigung Thüringer Milch e.V., die neue Thüringer Milchkönigin Maria.

Maria Umann ist bereits die vierte Botschafterin der Thüringer Milch und wird die nächsten zwei Jahre für das Image der Milch und Milchprodukte sowie der Landwirtschaft werben. Die neue Thüringer Milchkönigin ist 23 Jahre alt und wohnt in Zeulenroda-Triebes. Derzeit absolviert sie ihren Master-Studiengang in Agrarwissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Maria bekommt als Milchkönigin die Möglichkeit, viele interessante Kontakte in Politik und Agrarwirtschaft zu knüpfen. Darüber hinaus  wird sie ein Medientraining absolvieren, um zu lernen, wie man professionell vor einer Kamera und dem Publikum auftritt. An dem Wettbewerb, der von der Landesvereinigung Thüringer Milch e. V. und der Thüringer Melkergemeinschaft e.V. ins Leben gerufen wurde, hatten im Vorfeld vier junge Frauen teilgenommen, deren berufliche Voraussetzungen von der Abiturientin, über die Auszubildende bis hin zur Masterabsolventin reichten. Alle Teilnehmerinnen hatten sich exzellent vorbereitet und zeigten ihr Können engagiert und selbstbewusst vor einer mehrköpfigen Jury. Bestehen mussten sie in einem Wissenstest und einem Kurzvortrag. Außerdem bestimmten sie verschiedene Milchprodukte anhand von Geschmack und Aussehen. Die Jury hatte ihre Freude daran zu sehen, dass es nach wie vor junge motivierte Frauen in der Landwirtschaft gibt, die ihren Beruf mit Liebe ausüben und klare Vorstellungen von ihrer beruflichen Zukunft haben.  TBV