Thüringer Wickelklöße mit Petersiliensoße

Wickelklöße

Zutaten:

250 ml  Milch
4          Ei(er)
Salz
Mehl
Butter
Semmelbrösel

Zubereiten:

Milch und Eier verquirlen, salzen, und so viel Mehl zufügen, dass ein nicht zu fester Teig entsteht. Den Teig auf einem Holzbrett ganz dünn wie zu Nudeln austreiben, mit zerlassener Butter bestreichen und mit den in Butter gerösteten Semmelbröseln bestreuen. 
Dann in dreifingerbreite und zweihändelange Streifen schneiden, locker zusammenrollen und die Ränder fest aufeinander drücken, dass die Füllung nicht herausfließen kann. 
In Salzwasser oder Fleischbrühe etwa 1/4 Stunde kochen. 
Um zu sehen, ob sie gar sind, mit einem Hölzchen in einen Kloß stechen; hängt noch feuchter Teig daran, so müssen die Klöße noch weiter kochen, ist aber das Hölzchen trocken, so sind sie gar.

 

Petersiliensoße

Zutaten:

1 Huhn
1 Bund Suppengrün
1 EL
Salz
1 Bund Petersilie frisch
3 Eier

Zubereiten:

Das Huhn waschen und in einen Topf mit Salzwasser geben, Suppengrün putzen und dazugeben, das Huhn garkochen und herausnehmen, das Fleisch ohne Haut auslösen und in Stücke schneiden, die Brühe durch ein Sieb geben, 3 Eier verquirlen und in die Brühe einrühren, Petersilie waschen, trocken schütteln, feinhacken, mit dem Fleisch zur Brühe geben und aufkochen

 

Guten Appetit!